Die Vorgeschichte

Wie hat alles angefangen mit dem Gitarrebauen? Irgendwann im Herbst 2019 habe ich zufällig auf YouTube ein Video über ein Gitarrebauprojekt gesehen. Ich weiß nicht mehr genau, welches Video das war, aber ich glaube, es war etwas von Burls Art. Jedenfalls waren die Videos von Burls mit die ersten Gitarrenbauvideos, die ich überhaupt gesehen habe.

Auch sehr gefallen hat mir diese großartige Doku über den kanadischen Gitarrenbauer Michael Greenwood und den Bau einer Westerngitarre. Danach habe ich noch eine Reihe von ähnlichen Videos gesehen und bin dann auf den YouTube-Kanal von Ben Crowe gestoßen. Das muss kurz vor dem Start des Great Guitar Build Off 2020 gewesen sein.

Während ich alle möglichen GGBO-Projekte auf YouTube verfolgte, kam mir die Idee, vielleicht selbst eine Gitarre zu bauen. Ich war mir nicht sicher, ob ich das wirklich hinkriegen würde, und ich hatte natürlich auch lange nicht alle dafür nötigen Werkzeuge. Aber die Idee ließ mir keine Ruhe.

Um es kurz zu machen: Irgendwann habe ich dann beschlossen, es einfach zu versuchen. Vielleicht wäre es vernünftiger gewesen, mit einem Bausatz anzufangen, aber da würde ich ja nur vorgefertigte Teile zusammenleimen, und das fände ich ein bisschen lahm. Jedenfalls klingt „selbstgebaute Gitarre“ nur halb so gut, wenn man dafür doch nur Fertigteile zusammengesetzt hat. Also gleich richtig und von Null anfangen.

Irgenwann hatte ich meiner Tochter gegenüber die Möglichkeit erwähnt, vielleicht eine Gitarre bauen zu wollen. Sie war sofort ziemlich begeistert, und so kam dann die Entscheidung zustande. Wir wollen den Bau einer E-Gitarre als Sommerferienprojekt in Angriff nehmen, und da sind wir jetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s